Skip links

Ästhetik der Augenlider

Die Augenlidästhetik, d.h. die Blepharoplastik, ist ein ästhetischer chirurgischer Eingriff, der an den Augenlidern und der Straffung der Augenpartie vorgenommen wird. Meistens werden nach dem 35. und 40. Lebensjahr Erschlaffung der Oberlider, Tränensäcke und Falten beobachtet. Dies lässt die Person traurig und müde erscheinen. Um diese Erscheinung zu verhindern, wird die überschüssige Haut am Augenlid entfernt. Auf diese Weise wird die Person ein jüngeres und frisches Aussehen erhalten. Ästhetische Operationen an den Augenlidern werden in der Regel eher nach dem 35. Die chirurgischen Risiken bei diesen ästhetischen Anwendungen sind gering.
Videoyu oynat
Operation Dauer
2-5 Stunden
Anästhesie
Vollnarkose
Krankenhausaufenthalt
1 Tag
Erholungszeit
1 Wochen
Rückkehr zur Arbeit
5 Tage

Aus erblichen Gründen kommt es bei manchen Menschen schon in jungen Jahren zu störenden Problemen mit den Augenlidern. Bei diesen Menschen kann die ästhetische Augenlidchirurgie bereits in jungen Jahren durchgeführt werden. Vor der Augenlidästhetik sollte die Augenbrauenstellung der Person sehr gut untersucht werden. Wenn die Person niedrige Augenbrauen hat, sollte die Augenbrauenlifting-Operation zu den zu erwägenden Operationen gehören.

Kann die Augenlidchirurgie bei jedem angewendet werden?

Da die Augenhaut die dünnste Haut unseres Körpers ist, ist sie auch der Bereich, der am leichtesten Falten wirft. Obwohl es möglich ist, diese Falten um die Augen vorübergehend mit Botox zu korrigieren, sollte für eine dauerhafte Lösung unbedingt eine Augenlidoperation durchgeführt werden. Die Augenlidchirurgie ist eine Methode, die bei jedem und in jedem Alter, in dem diese Falten und Verformungen vorhanden sind, problemlos angewendet werden kann.

Bleibt nach der Augenlidoperation eine Narbe auf meinem Auge zurück?

Bei der Augenlidchirurgie wird die überschüssige Haut am Oberlid mit einer einfachen Methode entfernt und in die bestehende Linie in diesem Bereich eingenäht. Ebenso wird bei einem Überschuss im Unterlid die Haut mit einem Strich knapp unterhalb der Wimper geöffnet und das Fettgewebe im Inneren entfernt, dann wird das Unterlid wieder geschlossen. Kurz gesagt, die bei der Operation gebildete Linie bleibt direkt unter den Wimpern und ist nicht zu sehen.

Wie lange dauert die Operation?

Die Augenlidchirurgie ist ein einfacher Eingriff, der in der Regel unter örtlicher Betäubung oder Sedierung durchgeführt wird. Eine Oberlidoperation dauert etwa eine halbe Stunde, eine Unterlidoperation in der Regel eine Stunde. Ober- und Unterlidoperationen können gleichzeitig durchgeführt werden. In diesem Fall ist der Eingriff in 1,5 Stunden abgeschlossen.

Kann ich nach einer Augenlidoperation sofort in mein normales Leben zurückkehren?

Da es sich bei der Augenlidchirurgie um einen äußerst einfachen Eingriff handelt, kann der Patient noch am selben Tag nach Hause gehen. Am Tag nach der Operation kann der Patient problemlos fernsehen und Bücher lesen. Nach der Operation werden die Fäden am Augenlid innerhalb einer Woche nach der Operation entfernt. Kurz gesagt, die Person kann ihr normales Leben unmittelbar nach der Operation fortsetzen.

Worauf muss ich nach einer Augenlidoperation achten?

Nach der Operation der Augenlider werden in diesem Bereich dünne, kurze Bänder zu sehen sein, aber es ist nicht nötig, die Augen zu schließen. Nach der Operation wird dem Patienten empfohlen, sich auf ein hohes Kopfkissen zu legen. Da es sich bei der ästhetischen Operation der Augenlider um einen einfachen Eingriff handelt, kann der Patient nach 1-2 Tagen Ruhe wieder in sein normales Leben zurückkehren.

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?
Wir beantworten alle Ihre Fragen!
Mit unserem Expertenteam und FDA-zugelassenen innovativen Medizinprodukten helfen wir bei allen Problemen unserer Patienten in der Türkei und im Ausland.